Zum Hauptinhalt springen

Nachrichten Details

„Nicht verpassen: impfen / boostern lassen“

Impfaktion der Verbandsgemeinde ohne Wartezeit in Oberwambach

"Nicht verpassen: impfen / boostern lassen" lautet das Motto der nächsten Impfaktion der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld. Sie möchte damit nach dem Erfolg der Impfaktion „Impfen im Advent“ Mitte Dezember erneut einen Beitrag zur Steigerung der Impfquote in der Region leisten und Impfwilligen zudem ein Impfangebot ohne lange Wartezeiten vor Ort ermöglichen.

Am Wochenende des 15./16. Januar 2022 gibt es daher für alle ab 12 Jahren die Möglichkeit auf Erst- und Zweit-Impfungen gegen das Corona-Virus. Für alle ab 18 Jahren werden Auffrischungsimpfungen schon 3 Monate nach der letzten Impfung angeboten.

Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der Corona-Regelungen in Zusammenarbeit mit der Praxis Dr. med. Bernd Czarnetzki, Hamm, sowie der Fa. Getränke Müller in „Muli’s Festzelt“ in Oberwambach statt. Die Schirmherrschaft haben Landrat Dr. Peter Enders und Bürgermeister Fred Jüngerich übernommen.

Eine Terminbuchung im Vorfeld ist erforderlich. Sie kann über die Homepage der Verbandsgemeinde (www.vg-altenkirchen-flammersfeld.de/aktuell/informationen-zum-coronavirus/impfaktionen) erfolgen.
Ab Montag, 3. Januar 2022, sind zusätzlich Voranmeldungen montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr
sowie montags bis donnerstags von 12 bis 14 Uhr über die Hotline 02681 85-326 möglich.

Personen unter 30 Jahren erhalten den mRNA-Impfstoff des Herstellers Biontech,
Personen ab 30 Jahren den des Herstellers Moderna.

Bei Minderjährigen ist eine Impfung von Jugendlichen im Alter von 12 bis 15 Jahren nur in Begleitung und mit Zustimmung eines Erziehungsberechtigten möglich. Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren müssen die schriftliche Einwilligungserklärung eines Erziehungsberechtigten vorlegen.

Aufgrund immer wieder aufkommender Fragen nach Schnelltest-Möglichkeiten weist die Verbandsgemeinde auch nochmal auf ihre beiden kommunalen Schnelltestzentren hin:

  • in der Stadthalle Altenkirchen werden Schnelltests täglich - außer samstags - von 17 bis 20 Uhr angeboten
  • im „Kristallsaal“/Dorfgemeinschaftshaus an der Raiffeisenhalle in Güllesheim wird täglich zwischen 17 und 19 Uhr getestet.

Auch hier ist eine vorherige Terminbuchung über die Homepage der Verbandsgemeinde (www.vg-altenkirchen-flammersfeld.de/aktuell/informationen-zum-coronavirus/schnelltestzentren) oder über die Hotline 02681 85-326 erforderlich.

Zurück