Zum Hauptinhalt springen

Nachrichten Details

Rund 80 Senioren der Horhauser Seniorenakademie begaben sich auf eine gedankliche Reise ins Alpenland und feierten Advent mit einem bunten Programm

Begeistert waren rund 80 Senioren von der vorweihnachtlichen Feier unter dem Motto: „Advent im Alpenland“ im Kaplan-Dasbach-Haus in Horhausen, zu der der Vorbereitungskreis der Seniorenakademie eingeladen hatte. Vorsitzender Rolf Schmidt-Markoski sagte in seiner Begrüßungsansprache: „Wir wollen Sie heute mit unserem besinnlich, nachdenklichem – aber auch fröhlichen - Programm auf eine gedanklichen Reise ins Alpenland entführen“. Nach dem Lied: „Weihnachten in den Bergen“ trug der Vorsitzende einen Text von Gemeindereferent Achim Günther: „Advent, Advent ein Lichtlein brennt“ vor. Es folgten Weihnachtslieder und das beliebte Lied: „In der Weihnachtsbäckerei“ war natürlich auch dabei. Ulrike Winter spielte die Melodien auf dem Akkordeon und die Senioren sangen kräftig mit. Rudi Lamerz erzählte seine Erinnerung an Weihnachten 1944 und er trug auch ein Gedicht der Güllesheimer Mundartdichterin Gisela Huhn („Weihnachten früher“) vor. Maria Buhr  und Dagmar Poster (beide Vorbereitungskreis) trugen ebenfalls besinnliche Gedicht vor. Mit modernen weihnachtlichen Melodien  („Faliz Navidad“ und andere), gespielt auf dem Akkordeon, überraschte Ulrike Winter die Besucher. Martha Schmidt (Horhausen) trug zum schönen Programm mit der nachdenklichen Erzählung „Das kleine Licht“ bei. Freude hatten die Senioren auch beim Mitmach-Vortrag von Dagmar Poster (Vorbereitungskreis) „Der Tannenbaum“. Die Kirchenchöre Horhausen und Neustadt unter der Leitung von Thomas Schlosser brachten ein Ständchen. Festlicher Höhepunkt des Nachmittages war das Konzert des Alphorn-Echos Westerwald (Hans Hammer, Andreas Marenbach und Guntram Kochhäuser). Hans Hammer stellte die Gruppe und Instrumente vor, spielte auf der Mundharmonika „Amazing Grace“ und sorgte so für „Gänsehaut-Feeling“ im Saal. Mit guten Wünschen zur Advents- und Weihnachtszeit endete schließlich der bunte Nachmittag.

 

Zurück
Beim Mitmach-Vortrag von Dagmar Poster „Der Tannenbaum“ winkten die Senioren kräftig mit ihren Servietten.
Die Kirchenchöre Horhausen und Neustadt bereicherten mit ihrem Konzert das bunte Programm
Martha Schmidt (Horhausen) trug die nachdenkliche Erzählung „Das kleine Licht“ vor. Fotos: Seniorenakademie